Baugenossenschaft
Dingolfing eG
Menü

Verschiebung der Generalversammlung


Veranlasst durch die Corona Pandemie beabsichtigen aktuell viele Genossenschaften, ihre ordentliche Mitgliederversammlung, dienach dem Genossenschaftsgesetz bis zum 30.6. eines Jahres stattfinden muss, auf das zweite Halbjahr 2020 bzw. sogar auf nächstes Jahr zu verschieben. Dies ist auf Grund der Regelungen des zivilrechtlichen „Pandemiegesetzes“ zulässig und möglich, insbesondere kann der Aufsichtsrat den Jahresabschluss feststellen, die Auszahlung von Auseinandersetzungsguthaben kann – nach speziell dafür geschaffenen Regelungen im Pandemiegesetz unter Einhaltung der Voraussetzungen des §59Abs. 2 Aktiengesetz – erfolgen, ausscheidende Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder bleiben im Amt bis zur Bestellung ihres Nachfolgers und die Entlastungen können in der nächsten Versammlung nachgeholt werden.

zurück